AKTUELL
  • Kostenlose Ansichtsvorstellung
  • ZEIT FÜR UTOPIEN
  • Dienstag, 17. 4. 2018, 16.00 Uhr, DE FRANCE
  •  
  • Filmgespräch zu
  • THE GREEN LIE
  • mit Regisseur Werner Boote
  • Montag, 16. 4. 2018, 9.00 Uhr
  • Montag, 16. 4. 2018, 10.00 Uhr
  • Donnerstag, 3. 5 2018, 9.00 Uhr
  • Donnerstag, 3. 5 2018, 10.00 Uhr
  •  
  • Filmfestival
  • Cinéfête 2018
  • 23. bis 27. 4. 2018
  •  
PROGRAMMVORSCHAU MÄRZ/APRIL 2018

MEIN FREUND, DIE GIRAFFE

Niederlande 2017, 74 Minuten. Regie: Barbara Bredero. Mit: Liam de Vries, Martijn Fischer, Dolores Leeuwin

Dominik und Raff sind von klein auf die allerbesten Freunde und verbringen jede freie Minute gemeinsam. Allerdings ist Raff nicht einfach ein normaler Spielkamerad, wie ihn jeder Junge hat, sondern etwas ganz Besonderes: Raff ist eine Giraffe, die sogar sprechen kann! Weil Dominik mit seiner Familie direkt neben dem Zoo wohnt, kann er seinen Kumpel jeden Tag besuchen und die beiden erleben viele gemeinsame Abenteuer. Bis der Tag kommt, an dem Dominik eingeschult werden soll. Zuerst ist er sehr aufgeregt und freut sich auf die Schule. Doch als ihm bewusst wird, dass Raff ihn nicht dorthin begleiten kann, macht ihn das sehr traurig. Eine Lösung muss her! Gemeinsam mit seinem neuen Schulfreund tüftelt Dominik einen Plan aus, wie er Raff doch noch mit in die Schule nehmen kann.
MEIN FREUND, DIE GIRAFFE ist ein bezaubernder Kinderfilm, der wichtige Themen wie Vertrauen, Freundschaft, Familie, Mut und Kreativität in verständnisvoller Weise aufgreift.

Kinostart: 2. März 2018
Bestellungen ab Anfang März möglich

  • MEIN FREUND, DIE GIRAFFE
  • MEIN FREUND, DIE GIRAFFE
  • MEIN FREUND, DIE GIRAFFE

THE GREEN LIE

Österreich/Deutschland/Brasilien/Indonesien/USA 2017, 93 Minuten. Regie: Werner Boote. Mit: Werner Boote, Kathrin Hartmann

Umweltschonende Elektroautos, nachhaltig produzierte Lebensmittel, faire Produktion: Hurra! Wenn wir den Konzernen Glauben schenken, können wir mit Kaufentscheidungen die Welt retten. Aber das ist eine populäre und gefährliche Lüge. Gemeinsam mit der Greenwashing-Expertin Kathrin Hartmann zeigt Werner Boote ("Plastic Planet", "Alles unter Kontrolle") in seinem neuen Dokumentarfilm, wie wir uns dagegen wehren können.

Kinostart: 9. März 2018
Bestellungen ab 9. März möglich

  • THE GREEN LIE
  • THE GREEN LIE
  • THE GREEN LIE

MURER – ANATOMIE EINES PROZESSES

Österreich/Luxemburg 2018, ca.90 Minuten. Regie: Christian Frosch. Mit: Alexander E. Fennon, Karl Fischer, Roland Jaeger, Mathias Forberg, Melita Jurisic, Karl Markovics

Graz 1963. Vor Gericht steht der ehemalige SS-Führer Franz Murer, Leiter des Ghettos von Vilnius von 1941-1943. Holocaust-Überlebende reisen an um gegen Murer auszusagen. Die Beweislage ist erdrückend. Dennoch wird Franz Murer unter Beifall der Bevölkerung freigesprochen. Einer der größten Justizskandale Österreichs.
MURER erzählt von der Machtlosigkeit der Wahrheit – und wie leicht Politik jenseits moralischer Werte agieren kann, wenn alle mitspielen.

Kinostart: 16. März 2018
Bestellungen ab Mitte März möglich

  • MURER – ANATOMIE EINES PROZESSES
  • MURER – ANATOMIE EINES PROZESSES
  • MURER – ANATOMIE EINES PROZESSES

THE DEATH OF STALIN

Frankreich/Großbritannien/Belgien 2017, 107 Minuten. Regie: Armando Iannucci. Mit: Steve Buscemi, Jeffrey Tambor, Olga Kurylenko, Jason Isaacs, Rupert Friend, Andrea Riseborough
englische OmU

Moskau, 2. März 1953. Ein Mann liegt nach einem Schlaganfall im Sterben. Bald wird er das Zeitliche segnen – und wer es jetzt richtig anstellt, kann seinen Platz einnehmen. Der sterbende Mann heißt Josef Stalin: Generalsekretär der KPdSU, Diktator, Tyrann und Massenmörder.
THE DEATH OF STALIN ist eine Satire über die Tage zwischen seinem unrühmlichen Ableben und seiner pompösen Beerdigung: Tage, in denen die Mitglieder des Politbüros mit allen Mitteln darum kämpfen, die Macht zu übernehmen. Tage, in denen sich der ganze Wahnsinn, die Verkommenheit und die alltägliche Unmenschlichkeit des Totalitarismus in allen Facetten offenbaren. Regisseur Armando Iannucci inszeniert eine großartige Komödie über die absurden Intrigen um Josef Stalins reiches Erbe, bei denen einem das Lachen im Halse stecken bleibt.

Kinostart: 30. März 2018
Bestellungen ab Anfang April möglich

  • THE DEATH OF STALIN
  • THE DEATH OF STALIN
  • THE DEATH OF STALIN
PARTNER
  • Filmladen Filmverleih
  • VOTIV KINO
  • LUNA Filmverleih
  •