GEDENKJAHR 2018
VOR DER MORGENRÖTE. Stefan Zweig im Exil
VOR DER MORGENRÖTE. Stefan Zweig im Exil

Deutschland/Österreich/
Frankreich 2016, 106 Minuten

Regie: Maria Schrader. Mit: Josef Hader, Barbara Sukowa, Aenne Schwarz

deutsch, französische, portugiesische, spanische und englische Dialoge dt. untertitelt

empfohlen ab 14 Jahren

Eintrittspreis: 5,50 €

Stefan Zweig war zu seiner Zeit ein Starautor und gemeinsam mit Thomas Mann der meistübersetzte deutschsprachige Schriftsteller. Bereits 1934 verließ Zweig seine Heimat Österreich, um ins Exil zu gehen aus dem er nicht zurückkehrte. In ihrem ebenso stringenten wie sinnlich-opulenten Film zeigt Maria Schrader den weltberühmten Autor in sechs Episoden seines Lebens – von seinem ersten Aufenthalt in Brasilien und der Teilnahme am PEN-Kongress in Buenos Aires 1936 über den Besuch New Yorks und seiner ersten Frau Friderike im Jahr 1941 bis zu seinem Tod 1942 in Petrópolis. Dort schrieb Zweig sein wohl berühmtestes Werk "Die Schachnovelle".

  • Termin:
  • Freitag, 9.11.2018, 9.30 Uhr
  • → Bestellung
  •  
  • Bitte geben Sie bei der Bestellung per E-Mail unbedingt folgende Daten bekannt:
  • Ihren Namen, die Adresse der Schule, Anzahl der SchülerInnen, Anzahl der Begleitpersonen und Ihre Telefonnummer (für Rückfragen)!
  • Vielen Dank!
  •  
  • zurück ]
  • VOR DER MORGENRÖTE. Stefan Zweig im Exil
  • VOR DER MORGENRÖTE. Stefan Zweig im Exil
  • VOR DER MORGENRÖTE. Stefan Zweig im Exil

Trailer

UNTERRICHTSMATERIAL
  • Unterrichtsmaterial Filmladen Filmverleih
  • Download
  • Filmtipp Vision Kino
  • Download
  • Unterrichtsmaterial kinofenster.de
  • Download
  •  
LINKS