PERSISCHSTUNDEN
PERSISCHSTUNDEN

Russland/Deutschland 2019, 127 Minuten

Regie: Vadim Perelman. Mit: Nahuel Perez Biscayart, Lars Eidinger, Marcus Calvin, Leonie Benesch

empfohlen ab 14 Jahren

Eintrittspreise: ab 20 SchülerInnen 6,– €, ab 25 SchülerInnen: 5,50 €

Der Belgier Gilles wird mit anderen Juden verhaftet und in ein Konzentrationslager gebracht. Der Exekution entgeht er, weil er behauptet, kein Jude, sondern Perser zu sein. Doch dann verlangt der Kommandant der Küche, der nach dem Krieg ein Restaurant im Iran eröffnen will, Gilles möge ihm Farsi beibringen. Gilles bleibt nichts anderes übrig, als eine Sprache zu erfinden. Ein Film über die Kraft des Erinnerns, der Sprache und das Überleben im Holocaust.

"Hält die feine Balance zwischen einer respektvollen Darstellung der Shoah und einem Sinn für Ironie als Schlüssel zum Überleben in irrsinnigen Zeiten." (Berlinale)

  • Termine nach Vereinbarung. Mindestbeitrag pro Vorstellung: 150,– €!
  • → Bestellung
  •  
  • Bitte geben Sie bei der Bestellung per E-Mail unbedingt folgende Daten bekannt:
  • Ihren Namen, die Adresse der Schule, Anzahl der SchülerInnen, Anzahl der Begleitpersonen und Ihre Telefonnummer (für Rückfragen)!
  • Vielen Dank!
  •  
  • zurück ]
  • PERSISCHSTUNDEN
  • PERSISCHSTUNDEN
  • PERSISCHSTUNDEN

Trailer

UNTERRICHTSMATERIAL
  •  
LINKS