AKTUELL
LOVING VINCENT
LOVING VINCENT
In der Filmbiografie über das Leben und den ungewöhnlichen Tod des legendären niederländischen Malers Vincent Van Gogh interagiert dieser mit seinen eigenen Kunstwerken. Denn der animierte Spielfilm ist komplett im Stile von van Goghs Werken gehalten.

Über den Film (inklusive Unterrichtsmaterial und Buchungen von Schulveranstaltungen)

DER MANN AUS DEM EIS
DER MANN AUS DEM EIS
Basierend auf den Erkenntnissen über den in den Südtiroler Bergen aufgefundenen "Ötzi" erzählt Autor und Regisseur Felix Randau mit emotionaler Wucht den ersten ungeklärten Mordfall der Menschheitsgeschichte. DER MANN AUS DEM EIS ist ein archaisches Drama über die elementaren Gefühle, die uns Menschen antreiben.

Über den Film (inklusive Unterrichtsmaterial und Buchungen von Schulveranstaltungen)

LICHT
LICHT
"LICHT handelt von zwei Ausnahmemenschen, verbunden durch ihre besondere Begabung, und beide auf ihre Weise unter hohem gesellschaftlichen Druck. Doch diese Begegnung ist nur der Anlass für Überlegungen über Sehen und Gesehenwerden, über Erkennen und Wahrnehmen, über Licht, das für Aufklärung stehen kann, aber auch für Blendung. Und der Film stellt Fragen nach der Hierarchie von Sinnen, was ein Defizit und was schön ist, danach, wie wir im romantischen Sinne "Genie" definieren, und ob erst das Leiden Virtuosität ermöglicht." (Magdalena Miedl)
"In vieler Hinsicht ein äußerst bemerkenswerter Film: ein gelungenes Historiendrama, gleichzeitig aber auch eine Geschichte von aktueller Relevanz. Und auch in puncto Schauspiel ist LICHT hervorragend." (kino-zeit.de)

Über den Film (inklusive Unterrichtsmaterial und Buchungen von Schulveranstaltungen)

TEHERAN TABU
TEHERAN TABU
"Weltweit wird das iranische Kino für seinen Realismus gefeiert. Heikle Themen wie Religion und Sexualität können die Filme allerdings nur andeuten. Das Problem der Zensur im Gottesstaat umgeht der Film mit dem Rotoskopieverfahren: Echte Schauspieler wurden im Studio gefilmt und anschließend mit den Hintergründen kombiniert. So entstand ein realistisches Drama mit faszinierenden Stadtimpressionen, das in Teheran selbst nie hätte gedreht werden können. Gezeigt werden entlarvende Bilder einer Gesellschaft, die oben wie unten geprägt ist von der Unterdrückung der Frau und religiöser Heuchelei." (kinofenster.de)

Über den Film (inklusive Unterrichtsmaterial und Buchungen von Schulveranstaltungen)

Cinéfête 2018
Cinéfête 2018
Das SchülerInnenfilmfestival Cinéfête präsentiert zwischen Januar und April 2018 in sechs Kinos eine Auswahl von sieben didaktisch relevanten Filmen in OmU! Die Filme zeigen die unterschiedlichen Facetten des zeitgenössischen Lebens in Frankreich, greifen aktuelle politische und soziale Themen auf und sprechen Jugendliche unterschiedlichen Alters (von ca. 6 bis 18 Jahren) an. Die verschiedenen filmischen Genres verbinden sich zu einem interessanten Querschnitt durch das aktuelle französische Filmschaffen, werfen aber auch einen Blick zurück in die Filmgeschichte.
Cinéfête ist eine Zusammenarbeit der französischen Botschaft in Österreich, des Institut français d'Autriche und des Filmladen Filmverleih Wien.

Alle Informationen zu Cinéfête 2018 (inklusive pädagogischer Dossiers in französischer Sprache)

KINO MACHT SCHULE
Diese Projektseite ist für Pädagoginnen und Pädagogen gedacht, die mit dem Medium Film im Unterricht vertiefend arbeiten wollen.

Download für Schulzwecke und die Verwendung der Materialien im Unterricht ist kostenlos.

Die Weitergabe der Informationen auf dieser Seite an Kolleginnen und Kollegen ist nicht nur erlaubt, sondern erwünscht.

Eine über den Schulbereich hinausgehende Nutzung der Texte und Bilder, insbesondere eine kommerzielle Verwertung, ist jedoch ausnahmslos untersagt.

AKTUELLE FILME UND UNTERRICHTSMATERIALIEN
SCHULVORSTELLUNGEN im VOTIV KINO und im DE FRANCE
Programm im VOTIV KINO
alttext